Ein Moment im Leben - Free Template by www.temblo.com
www.temblo.com ling-design
das wetter. das wetter geht mir auf die nerven. nein. das wetter, es geht mir mehr als auf die nerven. es macht mir echt schlechte laune. heute war's auch nicht so toll allgemein. aber wann gibt's da schonmal einen tag in der letzten zeit, andem das wirklich so ist. also, dass fast alles passt mein ich'. oder das meiste. den gibt's doch garnicht, oder? nein. also, zumindest bei mir nicht. aber bei anderen? ja, da bestimmt. oft sogar. das denk' ich mir. jaa. so wird's wohl sein. grade mal wieder n' lied angemacht. nichts besonderes. nur eins, das ich schon n' halbes jahr nich'mehr gehört hab' oder so. 'daniel powter - love you lately'. echt schön. hachja.. is' schon komisch. irgendwie. alles. weiß nich'. die liebe is' bei manchen menschen so'n guter kumpel & bei mir is' se wie n' gehasster nachbar oder sowas. was für ein scheiß da geschrieben steht in dem satz jetzt. der vergleich is' scheiße. aber ich denke man versteht, was ich versucht hab' zu sagen. bzw. zu schreiben. oder? wenn nicht, auch egal. ich hatt' bis jetzt halt nunmal kein glück in der hinsicht. und wirklich. irgendwann glaubt man garnicht mehr dran, sondern träumt einfach nur davon. wünschen. träumen aber auch in der hinsicht tagträumen. s' gibt soviel fiktion bei mir inzwischen.. s' is' unglaublich bescheuert. überall und jederzeit stell' ich mir vor wie's halt wär' wenn ich da und da mit der und der person wär' und bla. ich komm' mir richtig dumm vor, wenn ich das hier schreib', aber es is' halt so. - und ganz ehrlich: ohne die gedanken würd' ich den tag auch kaum überstehen. weil die 'fantasie' mir hilft, bisschen hoffnung und kraft in der liebe zu behalten. auch wenn die chancen auf umwandlung in die wirklichkeit wohl bei 0 liegen. oder sogar im minusbereich. sehr schlecht auf jeden fall. soviel steht fest. - zuneigung. das ist das, was ich mir so verdammt arg wünsch'. und zwar von bestimmten menschen. ich weiß nicht, aber .. bin ich so versessen dadrauf, weil ich davon bis jetzt eigtl. relativ wenig in meinem bisherigen leben bekommen habe im gegensatz zu anderen..? möglich? ich kann's nicht beurteilen, aber ich kann's mir vorstellen. nur, denkt jemand so wie ich? das er sich in meine lage versetzen kann und mir das bestätigen kann? wohl kaum.
ich will es auch garkeinem zumuten. - es ist vielleicht wirklich mehr als nur gut, dass ich mit rené zusammen ziehe. die wg wird sicherlich für mich um einiges besser als hier daheim. wobei ich mein momentanes zuhause, wo ich ja immerhin auch 10 jahre meines lebens aufgewachsen bin seit wir damals hergezogen sind, schon jetzt irgendwie vermisse. aber ich denke mal, das ist vollkommen normal. dann hab' ich wenigstens in zukunft immer jemanden 'real' da zum reden und so. das brauch' ich wohl. vielleicht genauso arg wie liebe bzw. zuneigung. ach, ich jammer so rum. es is' wirklich nich'mehr schön. eigentlich war's das ja noch nie. - vielleicht bin ich morgen wieder im park. und vielleicht kommt lisa morgen. und vielleicht heißt das, ich nehm' meinen ganzen mut zusammen und versuch' mit ihr zu reden. das ich keine chance bei ihr hab', is' ja klar. damit bin ich im moment dabei mich abzufinden. ist ja auch keine sonderlich neue situation für mich. - ich hoffe wirklich, mit dem umzug beginnt nicht nur wohnortstechnisch und partytechnisch ein neuer abschnitt in meinem leben. sondern es ändert sich noch so einiges. ich will nich' länger 'alleine' sein. alleine einschlafen, aufwachen, 'alleine' mit freunden weg gehen. echt nich'. bitte, lass' es anders werden. bitte. - und damit zurück ins studio. ---
17.6.08 19:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen