Ein Moment im Leben - Free Template by www.temblo.com
www.temblo.com ling-design

ich bin wieder da.

ich hab' ja jemandem vesprochen, dass ich mich mal wieder an meinen blog setz' & bisschen was rein schreib'. denn immerhin is' der ja dafür da das man ihn auch benutzt.

s' war'n komisches wochenende, dass was eigentlich großartig werden sollte. achtzehnter geburtstag & so. ich hätte daheim bleiben sollen. aber es heißt ja so schön "nachher ist man immer schlauer". trotzdem ist's scheiße gelaufen. schade, dass man nichts mehr davon ändern kann. dann hätte ich jetzt wohl auch noch mehr als 5 eur von meinem geburtstagsgeld übrig. aber ich musste mich ja mit'm julian streiten & von ihm vor die tür gesetzt werden, so das ich gezwungenerweise n' taxi zu meim onkel nachts um halb 2 nehmen musste. also ich find' das sehr nett von ihm. immerhin weiß er ja, wie kurz mein weg nach hause ist. so hat mich der abend dann insgesamt an taxifahrten 49 euro gekostet. vielleicht freu' ich mich deshalb nicht auf donnerstag schools out im east, wer weiß. - man meint nicht, dass ich wo ich schon endlich volljährig geworden bin, nicht auch noch ein bisschen mehr verstand hätte dazubekommen können. aber der hat bei mir ja schon immer so gefehlt wenn's darauf ankam. björn war ja nichtmal da.. der war ja in dortmund. er musste, aber s' war scheiße das er nich' da war. wie so vieles. feierei olé olé. -.- [würde er auch ohne mich am do die ganze nacht reinkommen, tät ich nich' mitgehen.. ich hab' absolut null bock. aber er is' mein bester freund, da kann ich jetzt nich' absagen.]

am samstag wollt' ich meine beste freundin überraschen, zum ersten mal in knapp 2 jahren die wir uns kennen mal bei ihr zu hause sein. erstmal extra von jemandem rausgefahren worden, dann straße & haus gesucht - gefunden.
leider wurde da nicht so wirklich was draus, obwohl sie zu hause war. ich hab' mir gedacht sie freut sich wenn ich vorbeischau', aber irgendwie is' vorher wie halt schon gesagt so vieles an dem we schiefgelaufen. ich wollt' sie so gerne sehen, war am ende der treppe gestanden die mich zu ihr'm zimmer gebracht hätte..aber die mal hochlaufen zu können wird wohl weiter n' traum bleiben. das sie dann wegen mir auch noch ärger bekommt konnt' ich nich' wissen, warum genau weiß ich auch noch net wirklich so, aber vielleicht bald.

ein was hat das wochenende auf jeden fall gehabt, was ich mehr als nur positiv bezeichnen kann. naja eine sache & ein mensch. ein mensch, den ich viel zu spät so zu schätzen gelernt habe. mein einfach nur genialer patenonkel :D. - ohne ihn wär' an diesem wochenende schon von vorne herein überhaupt nichts gelaufen. & als ich am samstag bzw. sonntag nachts um 2 bei ihm auf der matte stand hat er mir ohne umscheife aufgemacht, mir'n tee gemacht und mit mir geredet. und den ganzen sonntag durft' ich dann noch bei ihm verbringen. grandios. - und das beste.. wenn ich meine ausbildung in schweinfurt bei der hvb wirklich bekommen sollte - darf ich bei ihm wohnen. :DD er hat ja noch n' zimmer frei, dass ich dann haben kann & so. <: maaahn. der typ is' das hammer-familienmitglied überhaupt. :D (abgesehen von meiner schwester natürlich. uuuund meiner nichte. :D]

ich werd' ihn bald mal zum essen einladen & mich für alles so gut wie's geht revanchieren was er für mich in den letzten monaten gemacht hat. (:

---------------

ich vermiss' sie.. :/

---------------

so, schluss für heute. - vielleicht denk' ich morgen auch dran.

28.1.08 20:10


einsam..

ich vermiss' sie grade so nachdem ich was gelesen hab'.. & ich würd' alles dafür geben, dass sie heute nacht neben mir liegen würde..

nein..für immer..

 

no love for me in this world.

 


 

29.1.08 00:23


gute nachrichten. :D

heute is' post von der hvb gekommen, vooorstellungsgespräch. :D wenn das mal nichts extrem positives ist. <: - ansonsten war der tag aber auch nich' so grandios. nichts besonderes passiert oder so. aber besser eine gute nachricht als ne schlechte.  

trotzdem is' da immernoch das mit dem einsamkeitsgefühl.. s' will nich' weg gehen. ich glaub', so einfach wird des auch nicht wegzubekommen sein wie ich's gerne hätte. aber ich bin ja glücklich. - zumindest ab und zu. - manchmal. - egal.. hauptsache ich kann mich um andere kümmern & deren leben evtl. ein klein bisschen besser machen und ihnen helfen. (:

29.1.08 20:42


i feel ..
 
morgen ins east & so. mit bestem freund. und wem noch..? ich weiß es nicht. mal schauen wer sonst noch so kommt. - julian hat ja schon abgesagt, weil er doch arbeiten muss. scheiße. - genauso scheiße (obwohl nicht wirklich so scheiße) wie die tatsache, dass ich wohl so einiges von samstag abend nicht mehr weiß. hab' ich so wirklich eigtl. noch ganich' gemerkt gehabt.. ich darf keinen alkohol mehr trinken, und ich sollte vorallem am besten überhaupt nicht mehr vor die tür gehen, dann ist jedem geholfen. - find' ich zumindest. - björnilein hat grade am telefon gesagt, wenn ich meine neue brille hab' und ich topgestylt bin wie immer als unikat im east, dann läuft da für mich was auf jeden fall. - tut mir leid, mein bester freund, aber obwohl wir uns schon ewigkeiten kennen find' ich die aussage doch sehr fraglich. nein.. die aussage ist sowas von unrealistisch & lächerlich wie sonst was. - meine ansicht der dinge. aber die kennen die leute die mich kennen ja schon zur genüge. - vorallem, was, wenn ich ganich' will das mit irgendeiner was läuft..? was, wenn ich nur eine will?! auch wenn's (wie zu 97% in allen fällen) aussichtslos ist.. & sie's vielleicht nicht glaubt.. nächsten monat wird's 1 jahr. bald 12 monate, in denen ich meine damalige entscheidung sooft nicht mehr wahr haben wollte und ich sie verflucht habe. wohlgemerkt nicht immer, aber oft. - die entscheidung hat wunderschöne momente zur folge gehabt. aber auch soviele einsame & traurige.. - was wäre gewesen, wenn ich mich anders entschieden hätte? was wäre dann heute? was wäre jetzt eben in diesem augenblick? auf was für ne glückliche zeit könnte ich zurück blicken? - fragen, die wohl niemand beantworten kann. - aber es verfolgt mich. jeden tag. nach dem aufstehen, den tag über, vorallem vor dem einschlafen. - ich kann mich noch genau an die zeit erinnern vor bald einem jahr.. wie ich immer mit einem lächeln wie ein glückliches baby eingeschlafen bin, wie ich durch mein leben gegangen bin, alles mit anderen augen gesehen hab', wieviel energie und freude ich hatte. - ich weiß nicht, warum ich das gerade schreibe, aber ich hab' das gefühl es muss raus.. ich hab' soviel vergangenheit in mir drin, soviele erinnerungen, ich kann nich' mehr alles unausgesprochen lassen. - könnte ich die zeit zurück drehen, ich würde es tun. egal, dass ich dann keine 18 wäre, dass ich dann um einige erfahrungen ärmer wäre, egal das ich keine chance auf die ausbildung hätte wie im moment, alles unwichtig wenn ich es nur tun könnte.. ich würde fast alles dafür geben. - das gefühl das ich damals hatte, war einmalig in meinem leben. & es wird mir wohl auch sonst niemand anders mehr jemals geben können. ich vermisse alles. alles von damals. - ich vermisse es verdammt nochmal.. x'3
 
aber genug vom idioten heute.. 
 
*and you forget the taste of sweetness.. 
30.1.08 23:44